Fotograf | Dispo – ein Job in Vollzeit und Festanstellung

AUSBILDUNG FOTOGRAF IM HANDWERK

d/w/m

Hi, wir sind DONNERKEIL.

FotografIn im Team der DONNERKEIL Fotografenagentur werden

Eine Ausbildung zum Fotograf bei der ISO K Medien GmbH

Werde ein Teil von uns, einer für alle, alle für einen

Zur Unterstützung unseres Teams stellen wir neue Auszubildende ein

Ausbildung zum Fotograf (m/w/d)

im Handwerk
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Du Dich dafür begeisterst eine Ausbildung 2020 zum Fotografen im Handwerk zu machen und nicht studieren möchtest, dann bist Du bei der DONNERKEIL Fotografenagentur genau richtig. Du möchtest die Kamera lieber selbst in die Hand nehmen und Theorie direkt praktisch umsetzen? Das verstehen wir und dabei unterstützen wir Dich gerne. Dabei wirst Du nicht nur einen Job haben, denn die Arbeit fällt bei uns sehr vielseitig aus. Hierbei handelt es sich um eine Duale Ausbildung. Das Beste aus beiden Welten.

Jobangebot für eine Lehre zum FotografIN (d/m/w) im Handwerk

Du bist kreativ und engagiert? Du hast bereits ein Praktikum in einem künstlerisch kreativen Beruf absolviert und möchtest nun eine Ausbildung absolvieren?

Wir bieten zum Sommer 2020 einen Ausbildungsplatz zum/ zur Fotograf/in an. Um Dich bestmöglich in die gängigen Arbeitsabläufe zu integrieren sind Probewochen zur Orientierung ab Mai wünschenswert. Die Ausbildungsstätte ist die Fotoagentur in der Oststadt von Hannover.

Die Ausbildung im Rahmen eines Praktikums für Fachoberschüler(innen) bzw. Berufsorientierung knüpft an das erste Jahr des Ausbildungsrahmenplans für Fotografen im Handwerk an und beinhaltet:

Deine Tätigkeitsgebiete

  • Erlernen von Grundkenntnissen und Basiswissen Fotografie technische Theorie und Equipmentkunde
  • Themenprojekte selbständig umsetzen
  • Videokompetenzen
  • Einführung in Bildbearbeitung, Arbeiten mit Photoshop CC
  • Teilnahme an internen Schulungseinheiten
  • überbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen am Photo Medien Forum in Kiel
  • innerbetriebliche Mitarbeit Arbeitszeitmodell: mind. 5 Tage / Woche, einschließlich Berufschultage
  • 24 Tage Urlaub / Jahr

Dein Anforderungsprofil

  • belastbar
  • flexibel
  • tolerant
  • offen
  • gesundes Selbstbewusstsein

Es ist möglich ein vorgeschobenes Jahrespraktikum zu absolvieren, welches der Ausbildungszeit angerechnet werden kann.

FAQ

Um deine Suche zu vereinfachen beantworten wir dir im folgenden ein paar Fragen, die gerne zu dem Thema Lehre gestellt werden.

Die Fotografie kann jeder erlernen, allerdings zeigst Du uns deine Begeisterung für die Fotografie, indem Dir das Fotografieren nicht ganz fremd ist und Du bereits ein gutes Auge mitbringst. Dein technisches Verständnis, als auch Dein Verständnis für visuelles Marketing wird in der Berufsschule erweitert , die Du im Verlauf deiner Lehre besuchen wirst.

Wenn Du Wert darauf legst, den Beruf als solches zu erlernen und dem Kunden selbst mit deiner Kamera gegenüber treten möchtest, dann ist eine fotografische Ausbildung genau das richtige für Dich.

Uns interessiert, was Dich zur Fotografie gebracht hat und warum der Beruf Fotograf oder Fotografin Dich so begeistert.
Sende uns auf jeden Fall ein umfangreiches Portfolio von 10 – 15 Bildern mit dem Schwerpunkt: Eventfotografie und Architekturfotografie, sowie Porträtfotografie. In einzelnen Fällen auch gerne Beispiele aus der Produktfotografie. Bitte keine privaten Urlaubsbilder oder Beispiele aus Natur- und Landschaftsfotografie

Für einen Ausbildungsplatz benötigt es Deine Begeisterung für den Beruf und für die Fotografie. Deine Ausbildung ist sehr praxisorientiert. Ein besonderer Schulabschluss ist nicht notwendig, jedoch solltest Du der deutschen Sprache mächtig sein und fehlerfreie Emails und Briefe schreiben können.

Als angestellter Fotograf kannst Du mit einem Gehalt ab 1800€ brutto zuzüglich Beteiligungen oder Sonderzahlungen aufwärts rechnen. Es hängt natürlich von Dir ab, ob Du Dich nach Deiner abgeschlossenen Ausbildung selbstständig machen möchtest und als freiberuflicher Fotograf arbeiten wirst oder ob Du in schon ein bestehendes Fotostudio einziehst.

Zum Beispiel bei der DONNERKEIL Fotografenagentur. Lerne im Bereich dokumentarischer Fotografie unter fotojournalistischen Kriterien zu fotografieren. Eventfotografie, Hochzeitsfotografie und Architekturfotografie sind spezielle Genre der Fotografie und bedürfen besonderer Beachtung. Zur Fotografie-Ausbildung gehört jedoch auch Produktfotografie, und Portätfotografie bei uns kennengelernt und im Fotostudio vermittelt werden können.
Wir geben Dir die Kamera von der ersten Sekunde an in die Hand, sodass Dein Foto den Kunde glücklich macht.

Um FotografIN zu werden, benötigst Du bis jetzt noch keine Ausbildung, allerdings ist der Ausbildungsinhalt sehr umfangreich, da mehr hinter einem Foto steckt als man ahnen mag. Es ist zu dem sinnvoll permanent einen Trainer an der Seite zu haben, um von vornherein Fehler verbessern zu können. Als Autodidakt ist man mehr oder weniger auf sich selbst gestellt.
Je nachdem für was Du Dich als Mediengestalter spezialisierst, wirst Du eine Ausbildung in dem Bereich benötigen.

Für ein Studium in der Fotografie wäre eine abgeschlossene Ausbildung als Fotograf sehr hilfreich, da Du bereits während Deiner Ausbildung ein ausführliches Portfolio gestaltest und Du Dein fotografisches Verständnis auf einen professionelles Niveau bringst. Im Studium des Kommunikationsdesigns wird ebenfalls ein gutes Auge für Formen und Farben verlangt, weshalb Dir dabei sowohl das Berufsbild der Fotografie weiterhilft, indem Du auch an die digitale Fotografie herangeführt wirst, als auch das Feld der Mediengestaltung.

Das Fotografieren lernst Du bei uns schon ab der Mittleren Reife.

Wir suchen einen Menschen der die selben Ziele wie wir hat. Ob männlich, weiblich oder dazwischen, gleich ob blaues oder blondes Haar.

Nein, benötigst Du nicht, aber aufgrund des umfangreichen Ausbildungsinhaltes und der zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten ist es sehr von Vorteil.

Der Beruf der Fotografie belohnt Dich auf jeden Fall, indem Du praktische Erfahrungen sammelst. Deshalb zahlt sich eine Lehre in diesem Feld aus.

Es ist möglich, ohne eine Lehre als FotografIN zu arbeiten, aber es gibt auch eine Menge freie Ausbildungsplätze, die Dir zeigen, was alles hinter einem gelungenen Foto steckt.

Ja das kannst Du, aber die Kunst der Fotografie ist ein sehr interessantes Lernfeld, erfordert Erfahrung und ganz viel praktischen Einsatz. Die 3 Jahre Ausbildungszeit bereiten Dich daher darauf optimal vor.

Eine tolle Möglichtkeit, um den Beruf noch mehr Tiefe zu geben.

Ist dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Bewerbungsformular

Du kannst das nachfolgende Formular verwenden, um uns Deine Bewerbungsunterlagen zu senden. Bitte achte darauf, dass diese zusammengefügt in einem Dokument (pdf) zusammengefasst werden. Deine Bewerbungsunterlagen sollten neben dem Anschreiben, einen Lebenslauf, die letzten Zeugnisse und ein paar Arbeitsproben enthalten, sofern Du Dich als FotografIN oder für eine Ausbildung bewirbst. Du kannst auch gerne Links zu Deinen Social Media Kanälen mitteilen, um uns mit Deinen Fotografien zu begeistern. Bitte sende nur Arbeitrproben ein, die unmittelbar mit unserem Wirkungsfeld im Kontext stehen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Alternativ kannst du Deine Bewerbung auch direkt an unsere E-Mail jobs@donnerkeil.eu schicken.

Falls noch offene Fragen bestehen, dann kontaktiere uns gerne unter +49 (0) 800 – 888 6006.