BLOG

  • Das Fotografen, insbesondere Eventfotografen, schnell und flexibel sein müssen ist klar. Doch manchmal haben unsere Kunden dann doch noch Herausforderungen für uns.

     

     

    Der Anruf kam an einem Sonntag. Eine 14-stellige Nummer im Display deutet an, was sich dann bewahrheitete: es war ein ausländischer Aussteller der Industriemesse in Hannover. “We need your photo services tomorrow. Please be at the event location in two hours?!” sagte eine Stimme mit einem deutlich fernöstlichen Akzent. Viel mehr wurde bei diesem ersten Telefonat nicht besprochen. Für weitere Informationen hatte der potentielle Kunde offensichtlich keine Zeit.


  • Jeder aus der Branche hat schon die Erfahrung gesammelt: Der Auftrag ist endlich da, der Kunde drängelt, das Briefing für das Event ist mal wieder eher mäßig und die Deadline ist kaum zu schaffen.

     

    Es ist diesmal eines der ganz besonderen Events eines neuen Kunden und alle legen sich kräftig ins Zeug. Wie soll man dann noch einen Fotografen richtig auf die Spur setzen? Bevor es kompliziert wird, greift man schnell auf bestehende Kontakte zurück oder wirft im schlimmsten Fall einen Blick in die Gelben Seiten.

     

    Andererseits ist gerade das Bildmaterial essentiell, wenn es um die eigene Reputation, die Rückschau mit dem Kunden, die Bild-Bereitstellung für die Presse oder dem Erstellen eines Fotobuchs für die Gäste des Kunden geht. Auch wenn dieser Aspekt im allgemeinen Trubel untergeht - für überzeugende Bilder gibt es nur eine Chance.

     

    Mit sechs Fragen können Sie diese Chance deutlich erhöhen und Ihren Kunden Bildmaterial zur Verfügung stellen, welches einen echten Mehrwert hat.


  • Eventfotografen sind dann erfolgreich, wenn sie es schaffen mit nur einem einzigen Foto die ganze Geschichte eines Events zu erzählen. Wenn Organisatoren Messe- und Pressefotos in Auftrag geben, wollen sie natürlich, dass die Geschichte eines Fotos ihr Event ins rechte Licht rückt. Doch wie genau schafft es ein Eventfotograf dieses Ziel umzusetzen? Die Chance im Netz veröffentlich zu werden ist dann am höchsten, wenn der Fotograf es schafft mit nur einem Bild alle nötigen Informationen zu transportieren und eine Geschichte zu erzählen. 

    Um die Atmosphäre eines Events richtig einzufangen und mit nur einem Augenblick diese zu vermitteln, helfen uns klassische W-Fragen weiter:


  • 1
  • 2